Linda King

Aus Mikiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

country US.gif US-amerikanische Schriftstellerin und Bildhauerin

geboren 1940

Linda King wurde auf einer Rinderfarm in der Nähe eines 100 Einwohner zählenden Mormonen-Dorfs in Utah (USA) geboren. "Mein Vater war ein harter Säufer, fluchte viel, hatte fünf Töchter und keine Cowboys. Meine Mutter schmiss den einzigen Kaufladen am Ort; da drin gab es alles, was man brauchte, einschliesslich Schlägereien, und über dem Ladentisch hing ein leicht angeschimmelter Stierkopf. War in Los Angeles zehn Jahre mit einem gut aussehenden aber altmodischen Italo-Amerikaner verheiratet, brachte es zu einem Sohn und einer Tochter und liess mich wieder scheiden. Dann liess ich mich für anderthalb Jahre mit Bukowski ein. Wurde ein ziemlich stürmisches Verhältnis. Im Augenblick bin ich wieder frei und habe den ganzen Sommer mit den Wilden in den Bergen von Utah Parties gefeiert. Einer dieser Kerle - er ist auf irgendeiner gottverlassenen Bohrstelle beschäftigt - hat mir einen meiner weiblichen Akte weggeschleppt und gesagt: 'Bei der werd ich drübersteigen, wenn ich mal einsam bin...'"

Linda King lebte danach in Phoenix (Arizona, UA).

Etwa 1970-1975 zeitweise Freundin von Charles Bukowski (1920-1994).

Eine ihrer Schwestern ist die dicke Schriftstellerin Geraldine "Gerry" King.

Bibliografie

Datum Autor Format Titel Verlag Anmerkungen
1972 Linda King Buch Sweet and dirty country US.gif US: Redwood City : Vagabond Press Gedichte, u. a. "A cock", "The way they go"

Weblinks