Devendra Banhart

Aus Mikiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

country US.gif US-amerikanischer Psychedlic Folk-Sänger

geboren 30. Mai 1981 in Houston (Texas, USA)

Die Eltern von Devendra Banhart übernahmen seinen Vornamen von Prem Rawat, einem indischen Mystiker, dessen Anhänger sie waren. Zwei Jahre nach der Geburt ihres Sohnes trennten sie sich, und die Mutter zog mit Devendra nach Caracas (Venezuela). Sie heiratete erneut und die Familie zog nach Los Angeles. Seit dem zwölften Lebensjahr schrieb Banhart Stücke auf der Gitarre.

1998 zog er nach San Francisco, um an der San Francisco Art Academy zu studieren. Er wohnte im Schwulenviertel Castro und begann bald in den verschiedensten Lokalen und Clubs als Gitarrist aufzutreten. 2000 brach er sein Studium ab und zog nach Paris, wo er in einem kleinen Club entdeckt wurde. Noch im selben Jahr zog er zurück in die USA und pendelte anschliessend ohne festen Wohnsitz zwischen San Francisco und Los Angeles hin und her. Während dieser rastlosen Zeit nahm er Lieder auf, manchmal auf dem Anrufbeantworter von Freunden. Aus diesen Stücken setzen sich seine ersten beiden Veröffentlichungen zusammen.

Diskografie

  • 2005 Cripple crow
  • Smokey rolls down Thunder Canyon
  • 2009 What will we be

Galerie

Devenbdra Banhart mit Megapuss.

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country DE.gif Wikipedia ger Devendra_Banhartwbm Enzyklopädischer Artikel