Crystal Reports

Aus Mikiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Crystal Reports (auch: Crystal Report) ist ein Anwendunsprogramm zur Erstellung von Berichten. Mit ihr können Informationen aus Datenbanken oder Textdateien abgerufen, verarbeitet und in Form von Grafiken und Tabellen dargestellt werden. Eine Verteilung der Berichte über Web-Technologien ist mit Hilfe von Crystal Reports Server, Business Objects Enterprise oder über Eclipse/Java bzw. .Net Runtime Umgebungen möglich. Die aktuelle Version ist Crystal Reports 2008.

Crystal Reports wurde ursprünglich von der 1984 in Vancouver (Kanada) gegründeten Firma Crystal Services entwickelt. Die Software erreichte rasch eine grosse Verbreitung durch die Partnerschaft mit Microsoft. 1994 wurde Crystal Services durch die Firma Seagate Technology übernommen und in Seagate Software umbenannt. Im Jahr 2000 wurde das Unternehmen in Crystal Decisions umbenannt. 2003 wurde die Firma von Business Objects übernommen, welche ihrerseits 2008 von der Firma SAP übernommen.

Merkmale

  • Ohne Schulung kann Crystal Reports nicht eingesetzt werden
  • Standardsoftware zur komfortablen Erstellung von Berichten aus Datenbanken
  • Lesender Zugriff auf Datenbanken (keine Veränderungen möglich)
  • Ein Entwurf wird nur einmal erstellt - Daten werden immer nach diesem Entwurf erstellt und auf Anfrage hin aktualisiert

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country DE.gif Wikipedia ger Crystal Reportswbm Enzyklopädischer Artikel