test

Aus Mikiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Shell-Befehl test prüft, ob eine vorgegebene Bedingung erfüllt ist oder nicht.

Um einen sicheren Befehlsablauf zu gewährleisten, müssen vorab die Voraussetzungen geprüft werden (Plausibilitätsprüfungen). test wird verwendet

  • um zu prüfen, ob eine Datei existiert, welchem Dateityp sie angehört und welche Zugriffsrechte gesetzt sind.
  • um zu prüfen, ob bestimmte Zeichenfolgen (engl. strings) vorhanden sind.
  • um Zeichenfolgen miteinander zu vergleichen. Hierbei kann auf Textgleichheit abgefragt werden oder bei Zahlen können algebraische Vergleiche vorgenommen werden.

Als Ergebnis des Befehls test wird bei Erfolg der Exit-Status 0 zurückgeliefert, bei Misserfolg ein Wert ungleich 0. Dieses Ergebnis wird nicht angezeigt, kann aber abgefragt werden.

Optionen

Es kann jeweils nur eine Option abgefragt werden.

Option Beschreibung Beispiel
= Zeichenketten sind identisch.
[ "$string1" = "$string2" ]

Variable $start ist "yes".

[ "$start" = yes ]
!= Zeichenketten sind nicht identisch.
[ "$string1" != "$string2" ]
-b (block) Prüfen, ob die Datei vorhanden und ein blockorientiertes Gerät ist.
-c (character) Prüfen, ob die Datei vorhanden und ein zeichenorientiertes Gerät ist.
-d (directory) Prüfen, ob die Datei vorhanden und ein Verzeichnis ist.
-e (file) Prüfen, ob die Datei vorhanden ist.
-f (file) Prüfen, ob die Datei vorhanden und eine normale Datei ist (also kein Link o. ä.).
-n (not zero) Prüfen, ob die Zeichenkette (z. B. eine Variable) nicht leer ist.
[ "$string" ]
[ -n "$string" ]
-r (read) Prüfen, ob die Datei vorhanden ist und Leseerlaubnis hat.
! -r (read) Prüfen, ob die Datei vorhanden ist und keine Leseerlaubnis hat.
-s (size) Prüfen, ob die Datei vorhanden ist und mehr als 0 byte enthält.
-w (write) Prüfen, ob die Datei vorhanden ist und Schreiberlaubnis hat.
-x (executable) Prüfen, ob die Datei vorhanden und ausführbar ist.
-z (zero) Prüfen, ob die Zeichenkette leer ist.
[ -z "$string" ]
-a (and) Prüfen ob beide kombinierten test-Abfragen erfolgreich sind (UND-Verknüpfung).
Wenn die Datei "$Datvon" Leseberechtigung hat UND nicht bereits eine normale Datei namens "$Datnach" existiert, soll "$Datvon" unter dem Namen "$Datnach" kopiert werden.
#!/bin/sh
echo "Welche Datei soll kopiert werden?"
read Datvon
echo "Wie soll die kopierte Datei heissen?"
read Datnach
if [ -r $Datvon -a ! -f $Datnach ]
  then cp $Datvon $Datnach
fi
-o (or) Prüfen ob mindestens eine der kombinierten test-Abfragen erfolgreich ist (ODER-Verknüpfung).
Abfrage, ob die Antwort "ja" ODER "j" ist. Alle anderen Eingaben (z. B. "Ja" oder "JA") sind nicht erfolgreich.
#!/bin/sh
echo "Soll die Datei $1 gelöscht werden?"
read Antwort
if [ "$Antwort" = "j" -o "$Antwort" = "ja" ]
  then rm $1
fi
-eq (equal) Prüfen, ob zwei Zahlen gleich sind.
[ $n1 -eq $n2 ]
-ne (not equal) Prüfen, ob zwei Zahlen nicht gleich sind.
[ $n1 -ne $n2 ]
-lt (less than) Prüfen, ob die erste Zahl kleiner ist als die zweite. Überprüfung, ob mindestens zwei Parameter angegeben wurden.
#!/bin/sh
if [ "$#" -lt "2" ]
  then
    echo "Es müssen mindestens zwei Parameter angegeben werden"
    exit
fi
-le (less equal) Prüfen, ob die erste Zahl kleiner oder gleich ist wie die zweite.
[ $n1 -le $n2 ]
-gt (greater than) Prüfen, ob die erste Zahl grösser ist als die zweite.
[ $n1 -gt $n2 ]
-ge (greater equal) Prüfen, ob die erste Zahl grösser oder gleich ist wie die zweite.
[ $n1 -ge $n2 ]

Verwendung

Überprüfung ob es sich bei der Datei "file" um eine normale Datei handelt. Falls dies zutrifft, wird die Datei angezeigt.

test -f file && more file

oder (ab Unix System V)

[ -f file ] && more file

Überprüfung ob es sich bei der Datei "file" um eine normale Datei handelt. Falls dies nicht zutrifft, erscheint auf dem Bildschirm eine entsprechende Ausgabe.

test -f file || echo "file ist keine Datei"

oder (ab Unix System V)

[ -f file ] || echo "file ist keine Datei"

Überprüfung, ob zwei ASCII-Zeichenfolgen gleich sind.

test zeichenfolge1 = zeichenfolge2

oder (ab Unix System V)

[ "string1" = "string2" ]

Überprüfung, ob das Verzeichnis "/tmp" vorhanden ist. Danach wird der Exitstatus ausgegeben (im Fall des Vorhandenseins ein "0").

[ -d /tmp ]; echo $?

Überprüfung, ob das Verzeichnis "/tmp" vorhanden ist. Falls ja, so wird "OK" ausgegeben.

[ -d /tmp ] && echo OK

Überprüfung, ob das Verzeichnis "/tmp" vorhanden ist. Falls nein, so wird "NOK" ausgegeben.

[ -d /tmp ] || echo NOK

Überprüfung, ob das Verzeichnis "/tmp" vorhanden ist. Falls nein, so wird "NOK" ausgegeben und "exit 1" ausgeführt.

[ -d /tmp ] || { echo NOK; exit 1; }

Überprüfung, ob zwei ASCII-Zeichenfolgen nicht gleich sind.

test "string1" != "string2"

Abfrage, ob die Antwort "ja" ist. Alle anderen Eingaben (z. B. "Ja" oder "j") sind nicht erfolgreich.

echo "Soll die Datei $1 gelöscht werden?"
read Antwort
if [ "$Antwort" = "ja" ]
  then rm $1
fi

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country US.gif Wikipedia eng test (Unix)wbm Enzyklopädischer Artikel