Renameutils

Aus Mikiwiki
(Weitergeleitet von renameutils)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Renameutils (auch: File Rename Utilites) sind eine Sammlung von Programmen zum einfacheren Umbennenen oder Verschieben grosser Mengen von Dateien.

Programm Beschreibung
deurlname Befreit Dateinamen von URL-kodierten Sonderzeichen.
icp Kopieren einzelner Dateien.
imv Umbenennen einzelner Dateien.
qcp Kopieren des Inhalts ganzer Verzeichnisse.
qmv Umbenennen des Inhalts ganzer Verzeichnisse. - Dateinamen werden mit dem Zeichen "\" gefluchtet. Ein Tabulator wird beispielsweise als "\t" und ein der Buchstaben "Ü" in UTF-8 als "\303\274" dargestellt. Dies verhindert, dass der Texteditor automatisch den verwendeten Zeichensatz erkennt und gegebenenfalls zur Anzeige umwandelt. Die Notwendigkeit zum Fluchten aller Zeichen jenseits von 7-Bit-ASCII machen bestimmte Eingaben reichlich mühselig. Der einzige ersichtliche Vorteil dabei ist, dass ein Zeilenumbruch (Newline, 0x0a) in Dateinamen vorkommen darf.

Installation

SUSE Linux

$ gzip -dc renameutils-0.8.0.tar.gz | tar xf -
$ cd renameutils-0.8.0
$ ./configure
$ make
# checkinstall
# yast -i /usr/src/packages/RPMS/i386/renameutils-0.8.0-1.i386.rpm

Konfiguration

Sowohl qcp wie qmv verwenden den in der Variable "$EDITOR" angegebenen Texteditor zum Bearbeiten der Dateinamen.

Weblinks