ln

Aus Mikiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Shell-Befehl ln dient der Erzeugung einer Dateiverknüpfung (engl. link) auf eine Datei. Er wird dazu genutzt, um harte und symbolische Dateiverknüpfungen zu erstellen. Zum Löschen werden analog Befehle wie unlink und rm verwendet.

Die libc-Funktionen "link()" und "unlink()" werden identisch zum Befehlszeilenprogramm genutzt.

Verwendung

Erzeugt unter dem Namen "file2" einen harten Link zur Datei "file1" (sichtbar in der zweiten Spalte der Ausgabe von "ls -l"), dabei zeigen beide Einträge auf dieselbe Datei im selben Dateisystem. Der Dateiinhalt wird erst gelöscht, wenn der letzte Link gelöscht ist.

$ ln file1 file2

Erzeugt unter dem Namen "file2" einen symbolischen Link zur Datei "file1" (sichtbar als "l" in der ersten Spalte sowie als Pfadangabe in der letzten Spalte der Ausgabe von "ls -l"), dabei zeigt der symbolische Link lediglich auf die Originaldatei. Der Link kann dabei auf jede beliebige Stelle des Verzeichnisbaums zeigen. Andererseits "weiss" die Originaldatei nichts vom Link und kann also entfernt entfernt werden, obwohl noch ein Link existiert.

$ ln -s file1 file2

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country DE.gif Wikipedia ger ln (Unix)wbm Enzyklopädischer Artikel