International Standard Recording Code

Aus Mikiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der International Standard Recording Code / ISRC ist ein von der [[International Organisation for Standardization</b> entwickelter Schlüssel (ISO 3901-1986), der eine Aufnahme identifiziert und alle Ausgaben (Wiederveröffentlichungen, Sonderausgaben, Lizenzausgaben, Auskopplungen, Umkopplungen, Zusammenkopplungen) der Erstausgabe zuordnet.

Der ISRC ist ein zwölfstelliger alphanumerischer Schlüssel mit folgenden Gruppen:

  • Landes-Schlüssel des Produzenten,
  • Produzenten-Schlüssel,
  • Aufnahmejahr,
  • Aufnahmenummer,
  • numerische Bezeichnung des in sich geschlossenen Aufnahmeteils (beispielsweise ein Allegro-Satz einer Symphonie oder ein Titel auf einem Rock-Album).

Der ISRC wird von der International Federation of Phonogram and Videogram Producers verwaltet. Seit Herbst 1989 wird er auch für Video Clips verwendet. Ob er später einmal auch auf Tonträgern abgedruckt wird, ist weiterhin fraglich.

Literatur

  • ISO Standards handbook 1 : documentation and Information. - Genève : International Organization for Standardization. - S. 570-573