Cross Interleaved Reed-Solomon Code

Aus Mikiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Cross Interleaved Reed-Solomon-Code / CIRC ist ein Fehlerkorrekturverfahren, das bei Datenspeichern wie CD-ROM und DVD eingesetzt wird.

Digitale Datenspeicher haben eine immer höhere Datendichte und werden so immer anfälliger für Fehler, was ein Fehlerkorrekturverfahren unbedingt notwendig macht. CIRC wird zur Korrektur von Einzel- und Flächenfehlern verwendet. Sie verwendet drei Cross-Interleaving-Stufen, welche die Daten in verschiedenen Intervallen auf dem Datenspeicher verschachtelt. Dadurch können Flächenfehler zerlegt und so (mit Hilfe von Paritätbits) bis zu 200 Einzelfehler pro Sekunde korrigiert werden.

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country DE.gif Wikipedia ger Cross Interleaved Reed-Solomon Codewbm Enzyklopädischer Artikel