Videocodec

Aus Mikiwiki
Version vom 1. Februar 2009, 15:36 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Videocodec ist ein Codec, der Videodaten oder -signale digital kodiert und dekodiert, wobei eine Videodatei entsteht.

Einige der folgend aufgelisteten Programme sind genaugenommen keine Codecs, da entweder der Encoder (kodieren, schreiben) oder der Decoder (dekodieren, lesen) fehlen. Sie werden üblicherweise aber dennoch zu den Codecs gezählt. Die meisten anderen Videocodecs sind entweder veraltet oder andere gecrackte Versionen von Microsofts MPEG-4-Codec (z. B. Angelpotion). Es gibt weitere Videocodecs (z. B. VP4), die aber noch in der Entwicklungsphase sind und noch keine funktionierenden Lösungen bieten.

MPEG-Videocodecs

  • MPEG-1 Part 2-Codecs
    • Cinema Craft Encoder (CCE) (Encoder)
    • TMPGEnc (Encoder)
    • Ligos LSX (Encoder)
  • MPEG-2 Part 2-Codecs
    • Cinema Craft Encoder (CCE) (Encoder)
    • TMPGEnc (Encoder)
    • Cleaner (Encoder)
    • Compressor (Encoder)
    • Ligos LSX (Encoder)
    • bbmpeg (Encoder)
    • Elecard (Decoder)
    • libmpeg2
  • MPEG-4 Part 2-Codecs
  • MPEG-4 Part 10 (AVC) / H.264-Codecs
  • MPEG IMX 525 und MPEG IMX 525

Andere Codecs und Anbieter

Besondere High Density-Videocodecs

  • High Definition Video / HDV 8 Bit. 4:2:0 Farbauflösung. Beschränkung auf 25 Mbps
  • DVCPRO 50 8 Bit. Panasonic
  • DVCPRO HD 8 Bit. niedrige Kompression. Panasonic
  • HDCAM 8 Bit. Sony
  • Intermediate 8 Bit. ohne temporäre Komprimierung. Apple
  • HD-D5 10 Bit. niedrige Kompression. Panasonic
  • HD-D6 8 Bit. unkomprimiert. Thomson
  • D9-HD 8 Bit. JVC
  • ProRes 422 10-Bit 4:2:2 unkomprimiert Apple