Videocodec: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Mikiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Ein <b>Videocodec</b> ist ein [[Codec]], der Videodaten oder -signale digital kodiert und dekodiert, wobei eine [[Videodatei]] entsteht.
 
Ein <b>Videocodec</b> ist ein [[Codec]], der Videodaten oder -signale digital kodiert und dekodiert, wobei eine [[Videodatei]] entsteht.
  
Eine digitale [[Videodatei]] besteht wie ein Film aus Einzelbildern (engl. frames), die in regelmässigen Abständen aufgenommen wurden. Bei einer Auflösung von 720 x 576 und 25 RGB-Bildern pro Sekunde ergibt sich für einen sechzigminütigne Film eine Dateigrösse von 102 GB. Um einen solchen Film auf eine DVD zu brenbnen, muss die Dateigrösse durch Komprimierung verkleinert werden: was beim Abspielen einer DVD auf dem Bildschirm angezeigt wird, ist also nicht Pixel für Pixel identisch mit dem, was die Kamera aufgenommen hat. Die Videocodecs machen sich zunutze, dass es sich bei Videos nicht um unzusammenhängende Einzelbilder handelt. Vielmehr ergeben sich von Bild zu Bild oft nur wenige Änderungen, sodass es viel Platz spart, wenn nur der Unterschied zwischen den aufeinanderfolgenden Einzelbildern gespeichert wird. Für die Wiedergabe kann deshalb allerdings nicht mehr an jeder beliebigen Stelle begonnen werden. Zum Ausgleich dieses Nachteils fügen Videocodecs in regelmässigen Abständen vollständige Bilder (engl. keyframes) ein.
+
Einige der folgend aufgelisteten Programme sind genaugenommen keine Codecs, da entweder der [[Encoder]] (kodieren, schreiben) oder der [[Decoder]] (dekodieren, lesen) fehlen. Sie werden üblicherweise aber dennoch zu den Codecs gezählt. Die meisten anderen Videocodecs sind entweder veraltet oder andere gecrackte Versionen von Microsofts [[MPEG-4]]-Codec (z. B. Angelpotion). Es gibt weitere Videocodecs (z. B. VP4), die aber noch in der Entwicklungsphase sind und noch keine funktionierenden Lösungen bieten.
  
* [[3ivx]]
+
== MPEG-Videocodecs ==
* [[DivX]]
+
 
* [[Indeo5]]
+
* [[MPEG-1]] Part 2-Codecs
* [[Libavcodec]] ([[FFmpeg]])
+
** Cinema Craft Encoder (CCE) (Encoder)
* [[MJPEG]] (Motion JPEG)
+
** TMPGEnc (Encoder)
* [[MPEG]]
+
** Ligos LSX (Encoder)
 +
* [[MPEG-2]] Part 2-Codecs
 +
** Cinema Craft Encoder (CCE) (Encoder)
 +
** TMPGEnc (Encoder)
 +
** Cleaner (Encoder)
 +
** Compressor (Encoder)
 +
** Ligos LSX (Encoder)
 +
** bbmpeg (Encoder)
 +
** Elecard (Decoder)
 +
** libmpeg2
 +
* [[MPEG-4]] Part 2-Codecs
 +
** [[XVID]]
 +
** [[DIVX]] ab Version 4
 +
** [[3IVX]]
 +
** HDX4
 +
** Nero Digital
 +
* [[MPEG-4]] Part 10 (AVC) / H.264-Codecs
 +
** [[H264]]
 +
** Cyberlink H.264
 +
** Nero Digital
 +
** [[X264]]
 +
* MPEG IMX 525 und MPEG IMX 525
 +
 
 +
== Andere Codecs und Anbieter ==
 +
 
 +
* [[Apple]] Pixlet
 +
* [[Avid]] Meridien
 +
* Blackmagic
 +
* BBC Dirac
 +
* [[Digital Video]] / DV 8 Bit. 4:2:0 Farbauflösung. Beschränkung auf 25 Mbps
 +
* [[DIVX]] 3.11 (gehackter Microsoft-Codec)
 +
* [[FFMPEG]] Snow
 +
* [[Flash Video]] / FLV
 +
* [[Huffyuv]]
 +
* [[Intel]] [[Indeo]]
 +
* [[Microsoft]] [[Windows Media Video]] / WMV
 +
* Mobiclip
 +
* [[Motion JPEG]] / MJPEG
 +
* [[Ogg]] [[Theora]]
 +
* VP6
 +
* Panasonic DVCPRO
 +
* Radius Cinepak
 
* [[Real Video]]
 
* [[Real Video]]
* [[Sorenson]]
+
* [[Sorenson]] [[SVQ]]
* [[WMV]] (Windows Media Video)
+
* Vodei
* [[XviD]]
+
 
 +
== Besondere High Density-Videocodecs ==
 +
 
 +
* High Definition Video / HDV 8 Bit. 4:2:0 Farbauflösung. Beschränkung auf 25 Mbps
 +
* DVCPRO 50 8 Bit. Panasonic
 +
* DVCPRO HD 8 Bit. niedrige Kompression. Panasonic
 +
* HDCAM 8 Bit. [[Sony]]
 +
* Intermediate 8 Bit. ohne temporäre Komprimierung. [[Apple]]
 +
* HD-D5 10 Bit. niedrige Kompression. Panasonic
 +
* HD-D6 8 Bit. unkomprimiert. Thomson
 +
* D9-HD 8 Bit. [[JVC]]
 +
* ProRes 422 10-Bit 4:2:2 unkomprimiert [[Apple]]
 +
 
  
Die meisten anderen Videocodecs sind entweder veraltet oder andere gecrackte Versionen von Microsofts MPEG4-Codec (z. B. AngelPotion). Es gibt weitere Videocodecs (z. B. VP4), die aber noch in der Entwicklungsphase sind und noch keine funktionierenden Lösungen bieten.
+
{{cat|Codec}}
 +
{{cat|Videocodec}}

Aktuelle Version vom 1. Februar 2009, 15:36 Uhr

Ein Videocodec ist ein Codec, der Videodaten oder -signale digital kodiert und dekodiert, wobei eine Videodatei entsteht.

Einige der folgend aufgelisteten Programme sind genaugenommen keine Codecs, da entweder der Encoder (kodieren, schreiben) oder der Decoder (dekodieren, lesen) fehlen. Sie werden üblicherweise aber dennoch zu den Codecs gezählt. Die meisten anderen Videocodecs sind entweder veraltet oder andere gecrackte Versionen von Microsofts MPEG-4-Codec (z. B. Angelpotion). Es gibt weitere Videocodecs (z. B. VP4), die aber noch in der Entwicklungsphase sind und noch keine funktionierenden Lösungen bieten.

MPEG-Videocodecs

  • MPEG-1 Part 2-Codecs
    • Cinema Craft Encoder (CCE) (Encoder)
    • TMPGEnc (Encoder)
    • Ligos LSX (Encoder)
  • MPEG-2 Part 2-Codecs
    • Cinema Craft Encoder (CCE) (Encoder)
    • TMPGEnc (Encoder)
    • Cleaner (Encoder)
    • Compressor (Encoder)
    • Ligos LSX (Encoder)
    • bbmpeg (Encoder)
    • Elecard (Decoder)
    • libmpeg2
  • MPEG-4 Part 2-Codecs
  • MPEG-4 Part 10 (AVC) / H.264-Codecs
  • MPEG IMX 525 und MPEG IMX 525

Andere Codecs und Anbieter

Besondere High Density-Videocodecs

  • High Definition Video / HDV 8 Bit. 4:2:0 Farbauflösung. Beschränkung auf 25 Mbps
  • DVCPRO 50 8 Bit. Panasonic
  • DVCPRO HD 8 Bit. niedrige Kompression. Panasonic
  • HDCAM 8 Bit. Sony
  • Intermediate 8 Bit. ohne temporäre Komprimierung. Apple
  • HD-D5 10 Bit. niedrige Kompression. Panasonic
  • HD-D6 8 Bit. unkomprimiert. Thomson
  • D9-HD 8 Bit. JVC
  • ProRes 422 10-Bit 4:2:2 unkomprimiert Apple