Trio Eugster

Aus Mikiwiki
Version vom 24. April 2011, 12:44 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trio Eugster

country CH.gif Schweizer Schlagergruppe ; gegründet 1967

Biografie Diskografie Galerie Konzertdaten Weblinks

Die drei Brüder Guido, Alex und Vic Eugster wurden ab 1970 als Trio Eugster zur wohl erfolgreichste Schweizer Schlagergruppe aller Zeiten. Hauptkomponist der Formation war Alex Eugster. Die Pioniere des "Sauglattismus" verkauften von ihren ersten Grosserfolgen O läck du mir... (1970; CH #4) und Ganz de Bappe (1970; CH #7) innerhalb weniger Monate über 250'000 Exemplareund gründeten 1971 ihre eigene Plattenfirma CH-Records sowie die Eugster Musikproduktionen AG, die sich 1997-2003 Trio Eugster AG und seither Tell Music AG nennt. Vic Eugster war ab 1971 der erste Geschäftsführer.

Bis zum Jahre 1979 folgten zahlreiche Fernsehauftritte und Tourneen, die das Gesangstrio weit über die Schweizer Grenzen hinaus bekannt machten. Besonders stolz sind die Eugsters auf ihre Tourneeerfolge in Amerika und Japan. Ihren grössten Hit hatten sie mit der Single Söll emal choo! (1978; CH #2). 1982 hatte das Trio mit "Iischtige bitte" sogar seine eigene Fernsehsendung. "Die si beliebt, und ihri Musigautomate, Immobiliegschäft u Platte loufe", sang der Berner Liedermacher Tinu Heiniger bereits 1979 in seinem Lied "Unterhaltigsbrunz". Das hörte damals auch der Berner Liedermacher und spätere Kopp-Anwalt Jacob Stickelberger im Radio und klagte im Namen der Eugsters gegen Heiniger, der seine Platte auf gerichtlichen Beschluss hin einstampfen lassen musste.

Mitte der 1980er Jahre begann das Trio kürzer zu treten. Alex Eugster schrieb dann Lieder für andere Musikgruppen wie beispielsweise "Miir si vo dr Füürwehr" für das Löschzugchörli Interlaken. Vic Eugster bildete mit Sepp Trütsch ein Gesangsduett ("S isch Polizeistund"). Guido Eugster wechselte ins Immobiliengeschäft und gründete zusätzliche Handelsfirmen. Vic Eugster übernahm die Plattenfirma Activ, deren Hausproduzent Alex Eugster wurde. 1991 kaufte Vic zusätzlich Tell Records, während Alex den Deutschland-Ableger von Activ besitzt und führt. 1997 musste Activ Records Konkurs anmelden.

Das Trio Eugster tritt inzwischen auch mit Ländlerkapellen auf und singt unter anderem neu erarbeitete Liedtexte zu altbewährten Ländlermelodien. Insgesamt soll die Gruppe inzwischen über zwei Millionen Schallplatten verkauft haben.