Transkodierung

Aus Mikiwiki
Version vom 7. Februar 2010, 20:37 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Transkodierung (auch: Transcodierung) ist die Umwandlung eines Medienobjekts mit Hilfe eines Codecs von einem Dateiformat in ein anderes. So wird dabei eine Audio- oder Videodatei beispielsweise vom Quellformat MPEG-2 ins Zielformat MPEG-4 (Videokompression) oder von WAV nach MP3 (Audiodatenkompression) umgewandelt. Die Transkodierung eines Medienobjekts ist normalerweise verlustbehaftet (das heisst das Medienobjekt verliert, insbesondere bei der Umwandlung von oben genannten ihrerseits bereits verlustbehafteten Endformaten, an Qualität).

Der Begriff Rekodierung wird verwendet, wenn Quell- und Zielformat identisch sind und nur Eigenschaften des Medienobjekts verändert werden. So wird beispielsweise der Inhalt einer Video-DVD (etwa MPEG-2) in Auflösung und Bildwiederholrate nur verkleinert, um Speicherplatz zu sparen. Das Format des Medienobjekts bleibt dabei identisch.

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country DE.gif Wikipedia ger Transkodierungwbm Enzyklopädischer Artikel