Sybase Adaptive Server Enterprise/isql

Aus Mikiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sybase-Befehl isql ist ein SQL-Dienstprogramm, das auf der Befehlszeile des Betriebssystems aufgerufen wird.

Die Aufgaben von isql sind:

Syntax

isql [-b] [-e] [-F] [-n] [-p] [-X] [-Y] [-a display_charset] [-A size] [-c cmdend] [-D database] [-E editor]
[-h headers] [-H hostname] [-i inputfile] [-I interfaces_file] [-J client_charset] [-l login_timeout] 
[-m errorlevel] [-o outputfile] [-P password] [-R remote_server_principal] [-s colseparator] [-S server]
[-t timeout] [-U username] [-w columnwidth] [-z language] or isql -v
go Abschluss eines Befehls
reset Leeren des Suchpuffers
vi Aufruf des Standardeditors
!! Befehl Aufruf eines Betriebssystembefehls
exit
quit
Verlassen von isql

Verwendung

Einstieg in die Datenbank "xyz" als Unix-Benutzer "abc" zur Nutzung der SQL-Befehlszeile.

 login: Unix-Benutzer>
 Password: Unix-Passwort
 $ $SYBASE/OCS-12_5/bin/isql \
     -USybase-Benutzer -PSybase-Passwort -SDatenbankservername -DDatenbank
 1>

Weblinks