Rufus Thomas/Filmografie

Aus Mikiwiki
< Rufus Thomas
Version vom 21. Februar 2010, 20:21 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datum Filmtitel
Alternativtitel
Drehbuch Regie Rolle Anmerkungen
1973
1973film wattstax poster01.jpg
Wattstax
Rufus Thomas
1989 Great balls of fire! Tänzer in Haney's Big House Paramount
1989 Mystery train Jim Jarmusch
1992 Saturday night, Sunday morning (The travels of Gatemouth Moore) Rufus Thomas
1996 A family thing Tommy Metro-Goldwyn-Mayer / United Artists
1999 Cookie's fortune Robert Altman Theo Johnson October Films
2002 Only the strong survive (A celebration of soul) D. A. Pennemaker

Youtube

Auf Youtube sind Filmchen der folgenden Lieder zu finden:

Rufus Thomas kann auch sprechen:

Ausserdem ein wenig Rufus Thomas mit Zucchero bei den Aufnahmen zu dessen Album. Und im Fernsehen kündigt er ein Lied seiner Tochter Carla Thomas an ("Gee whiz").

Und dieser Kerl mit Strohhut singt "Walking the dog"; wenn er eine Gitarre hätte, würde er auch die noch benutzen. Sein bester Spruch von anderswo: "If you like fake universes, go ahead and live in your fake universe. Be happy... and live... and, and enjoy..."