Peach Weber

Aus Mikiwiki
Version vom 10. Januar 2010, 12:56 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peach Weber

country CH.gif Schweizer Komiker ; geboren 14. Oktober 1952 in Wohlen (Aargau, Schweiz)

Diskografie Weblinks

Der dicke Peter "Peach" Weber ist eigentlich Primarlehrer und genauso hören sich seine "komischen" Einlagen leider auch an. Er ist vor allem in der Deutschschweiz durch Tourneen und gelegentliche Fernsehauftritte einem breiten Publikum bekannt.

Trotz mangelnder Musikalität sang er seine angeblich "humorvollen" Lieder bald auch vor grossem Publikum - debile Erzeugnisse wie "Ich bi de Borkechäfer", "Sun, fun and nothing to do", "Überall het's Pilzli draa" und "Gugguuseli" lassen in Bezug auf seine Anhängerschaft Schlimmstes befürchten. In den entsprechenden Fernsehsendungen wie Wetten dass...?, Teleboy, Zum doppelten Engel und Cabaret-Szene CH wurden seine "gelungenen Auftritte als willkommene Bereicherung applaudiert" (Gusty Hufschmid) - natürlich nur von Publikum, das auch lachen kann, wenn's nicht lustig ist.

Für sein Album Früsch vo de Läbere wurde er mit dem Prix Bernhard ausgezeichnet.

2008 kündigte er für den 15. Oktober 2027, einen Tag nach seinem 75. Geburtstag, eine Veranstaltung unter dem Motto "Fertig luschtig" im Zürcher Hallenstadion an. Dafür sind bereits Eintrittskarten erhältlich: Es soll der Weltrekord für den längsten Vorverkauf aller Zeiten aufgestellt werden. Angeblich sollen auch bereits 3'000 Karten verkauft worden sein! (Stand 2009)

Peach Weber hat eine Tochter (Nina, geboren 1995).