Markus Flückiger

Aus Mikiwiki
Version vom 19. Februar 2011, 14:47 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Markus Flückiger und Daniel Häusler

country CH.gif Schweizer Volksmusiker

geboren 1969 in Brittnau / AG

Markus Flückiger spielt Schwyzerörgeli seit er sechs Jahre alt ist. Zusammen mit Daniel Häusler (Klarinette) gründete er die Gruppe Pareglish, die zwischen 1998 und 2002 drei Alben veröffentlichte.

Bei Auflösung der gemeinsamen Gruppe Pareglish waren Flückiger und Häusler bereits bei den Hujässlern aktiv, welche das Album Mälchfett (2006) und den Soundtrack zum Film Wätterschmöcker (2010) aufnahmen. Zusammen spielten sie ausserdem mit der Gruppe Hanneli Musig, die seit 2004 vier Alben veröffentlichte, auf denen Flückiger mitwirkte. Inzwischen spielt er beim Überlandorchester von Max Lässer, welches nächstens das Album Iigschneit (2011) veröffentlicht.

Flückiger ist auch auf Platten von Christine Lauterburg oder Hank Shizzoe zu hören. Er ist Dozent für Schwyzerörgeli. Zusammen mit Häusler erhielt 2011 den "Innerschweizer Kulturpreis".