Lefteris Pitarakis

Aus Mikiwiki
Version vom 5. Februar 2011, 00:11 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge) (Galerie)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

country GR.gif Griechischer Fotograf

geboren in Athen (Griechenland)

Lefteris Pitarakis studierte in Athen Fotografie und schloss in Fotojournalismus ab. Er arbeitete zuerst als freier Fotograf in Griechenland. 1998 begann er für das Büro der Associated Press in Athen zu arbeiten, deckte von da aus den ganzen Balkan ab und hatte während und nach dem Kosovokrieg 1999 Einsätze in Mazedonien, Montenegro und im Kosovo. Zwischen April 2000 und April 2005 berichtete er ausführlich über den Isralisch-Palästinensischen Konflikt. Er bereits den gesamten Mittleren Osten und hatte Einsätze in Ägypten, im Libanon, in Syrien, Jordanien und berichtete von den Nachwirkungen der Kriege in Irak und Afhanistan.

Seit April 2005 berichtet Pitarakis für Associated Press in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika, wobei er im Sommer 2006 einen grösseren Einsatz während des Kriegs zwischen Israel und den Hisbollah-Kämpfern in Israel hatte. Diese Arbeiten, zusammen mit denen seiner Kollegen bei Associated Press, machten ihn 2006 zum Finalisten des Pulitzer-Preises.

Galerie

Pitarakis machte am 28. Januar 2011 in Kairo nahe dem Tahrir-Platz ein eindrückliches Bild von den dortigen Aufständen, das mich an die Gemälde von Eugène Delacroix erinnert. Die unten gezeigten Bilder sind vier Versionen dieses Bildes, die ich im Internet entdeckt habe. Offenbar verändern die veröffentlichenden Medien sowohl Bildgrösse wie auch Farbgebung leider ganz nach Belieben, sodass kaum auszumachen ist, wie die Örtlichkeit zu gegebenem Zeitpunkt wirklich ausgesehen hat.

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country US.gif November Eleven eng Lefteris Pitarakiswbm Kurzbiografie