Hypertext Markup Language

Aus Mikiwiki
Version vom 8. September 2010, 14:39 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hypertext Markup Language / HTML (dt. "Hypertext-Auszeichnungssprache") ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung von Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks als sogenannten Hypertext. HTML-Dateien sind die Grundlage des World Wide Web und werden von einem Webbrowser dargestellt. Neben den vom Webbrowser angezeigten Inhalten einer Webseite enthält HTML zusätzliche Angaben in Form von Metainformationen, die beispielsweise über die im Text verwendete Sprache oder den Autor Auskunft geben oder den Inhalt des Textes zusammenfassen. HTML wird vom World Wide Web Consortium weiterentwickelt, die aktuelle Fassung trägt die Versionsnummer 4.01 und stammt von 1997. HTML 5 befindet sich seit 2007 in der Entwicklung und soll vor allem bessere Einbindung von Multimedia-Inhalten bringen.

Gleichzeitig gibt es die Extensible Hypertext Markup Language / XHTML abgelöst werden, eine Übersetzung von HTML in eine dem XML-Standard entsprechende Variante, die zeitweilig als Ersatz für HTML 4.01 gedacht war. Weil HTML in den Darstellungsmöglichkeiten stark eingeschränkt ist werden häufig Zusatzsprachen wie PHP verwendet. Über Cascading Style Sheets / CSS können zudem eigene Formatvorlagen definiert werden - dieses Konzept erlaubt eine Trennung von Inhalt und Layout.

HTML-Seiten lassen sich auf drei Arten herstellen:

  • mit einem Texteditor - die meisten kennen den HTML-Befehlssatz und unterstützen dabei Syntaxhervorhebung.
  • mit einem HTML-Editor kann das Layout per Mausklick bestimmt werden - allerdings von Beginn an nur innerhalb der Möglichkeiten von HTML.
  • mit einem "webbasierten Generator" wird eine Webseite wie in einem Grafikprogramm erstellt - erst wenn das Layout stimmt, erzeugt das Programm die eigentliche Webseite. Allerdings gibt es noch keine solchen Web-Generatoren.

Das Programm htmldoc kann HTML-Dokumente in PS- oder PDF-Dateien umwandeln. Ebenso können einzelne HTML-Dateien oder ganze Webseiten zu einem strukturierten HTML-Dokument zusammengefügt werden. Dabei können die Seitengrösse, das Schriftbild sowie die Schrift- und Hintergrundfarbe dateiweit angepasst werden.

Verwendung

HTML-Datei in PS-Datei umwandeln.

$ html2ps file.html > file.ps

HTML-Datei in ASCII-Textdatei umwandeln.

$ html2text file.html > file.txt
oder
$ lynx -dump http://URL/file.html > /tmp/file.txt

FAQ

Weiterleitung

Umleitung einer Seite nach "http://www.domain.xxx/".

<html version=-//W3C//DTD HTML 3.2//EN>
<head>
<title></title>
<meta http-equiv="Refresh" content="0; URL=http://www.domain.xxx/">
</head>
<body>Einen Moment bitte...</body>
</html>

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country DE.gif Selfhtml ger Selfhtmlwbm
country US.gif World Wide Web Consortium eng Markup validation servicewbm
country US.gif Somacon eng HTML and CSS table border style wizardwbm
country US.gif Somacon eng CSS font and text style wizardwbm
country DE.gif Wikipedia ger Hypertext Markup Languagewbm Enzyklopädischer Artikel