Formatierung

Aus Mikiwiki
Version vom 8. Februar 2010, 19:38 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Formatierung (von lat. forma = "Form, Gestalt") bezeichnet in der Datenverarbeitung im Bereich der Datenspeicherung alle Prozesse, durch die ein Datenträger zur Aufnahme von Daten vorbereitet wird.

Dabei werden drei Stufen unterschieden:

  • Low-Level-Formatierung ist die die physikalische Einteilung eines Datenträgers in Spuren und Sektoren durch den Controller.
  • Partitionierung ist die physikalische und logische Einteilung des Datenträgers in zusammenhängende Strukturen.
  • High-Level-Formatierung ist die logische Einteilung der Partitionsstruktur mit einem Dateisystem durch eine Software (meist durch das Betriebssystem).

Soweit bereits durch die Beschaffenheit, bestimmte industrielle Standards oder durch spezielle Verwendung die physikalische Einteilung des Datenträgers als Norm feststeht, ist eine Low-Level-Formatierung nicht gesondert erforderlich, beziehungsweise es können beide Vorgänge gleichzeitig vorgenommen werden (z. B. bei einer Diskette, CD-ROM, CD-RW oder DVD-ROM/RW).

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country DE.gif Wikipedia ger Formatierungwbm Enzyklopädischer Artikel