Emsland Hillbillies

Aus Mikiwiki
Version vom 17. November 2011, 15:31 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

country DE.gif Deutsche Country Rock-Gruppe

gegründet 1973

Diskografie Galerie Weblinks

Die Emsland Hillbillies (oft auch E. L. Hillbillies) wurden 1973 in Aschendorf (Emsland) von Hermann Lammers Meyer gegründet.

Die Gruppe erwies sich in den 1970er Jahren als Karriereschmiede für einige später sehr bekannte Musiker, unter anderen bis 1975 Carl Carlton (Gitarren, Stimme, Schlagzeug), von 1975-1976 Kralle Krawinkel (Gitarre, Stimme) und bis 1977 Horst Bösing (Piano, Tasteninstrumente), die der Gruppe Mitte der 1970er Jahre einen mehr rockigen Stil verpassten. Später orientierte sich die Gruppe unter Hermann Lammers Meyer und von 1976-1986 auch unter Ulli Möhring mehr am traditionellen Country und an der US-amerikanischen Outlaw-Bewegung um Willie Nelson.

Im April 1976 kam Gert Krawinkel (Gitarre) neu zur Gruppe. Auf dem zwischen 1975 und 1977 von Achim Reichel für Metronome Schallplatten produzierten ersten Album Endlich (1977) war er aber anscheinend nicht mit dabei. Auf der Homepage von Hermann Lammers Meyer wird dennoch davon gesprochen, dass "Kralle Kravinkel" [sic] "viele Jahre Gruppenmitglied" gewesen sei.

1976 spielten die Emsland Hillbillies erste überregionale Auftritte, unter anderem in der legendären Hamburger FABRIK, in Psycho-Rockpalästen wie das "Paradiso" und "Melk-Weg" in Amsterdam, sowie einige Auftritte in Österreich wo die Gruppe auch häufiger Gast in der ORF-Sendung Howdy in Wien war. Für das "rockige etwas" im Gruppenklang damals Gert Krawinkel (bzw. "Gert Kravinkel") verantwortlich. Viele Auftritte in den Niederlanden, in Österreich, der Schweiz und allen Teilen Deutschlands.

Lammers Meyer erinnerte sich 2007: "Kralle hat uns mit seiner rockigen E-Gitarre tatsächlich seinen Stempel aufgedrückt und unseren Sound mitgeprägt. Als wir mal auf einem Jazz-Festival in der Münsterlandhalle spielten und damit eigentlich fehlbesetzt waren, kamen wir trotzdem gut an: auch dank dieses Sounds."

Als Musiker auf dem Album Endlich waren jedenfalls mit dabei:

  • Hermann Lammers Meyer (Stimme, Steel-Gitarre)
  • Ronny Seffinga (Bass)
  • Klaus Scheit (Fiedel)
  • Rolf Sieker (Banjo)
  • Detlef Wiedecke (Schlagzeug, Gitarre)
  • Werner Protzner (Bass)
  • Emmo Doeden (Schlagzeug)
  • Axel Cornelius (Schlagzeug)
  • Carl W. Buskohl (Gitarren)
  • Horst Bösing (Piano, Moog-Synthesizer)
  • Ulli Möhring (Gitarre, Harfe)