Bob Dylan

Aus Mikiwiki
Version vom 18. Februar 2010, 23:12 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

country US.gif US-amerikanischer Rocksänger

Bob Dylan

Nik Cohn 1969: "Blowin' in the wind wurde der erste Anti-Kriegs-Song, der in die Charts kam. Es war vielleicht der schlechteste Song, den er geschrieben hat, aber darauf kam es nicht an; unabhängig davon veränderte er die Situation, das Konzept dessen, was in einem Hit versucht werden konnte oder nicht. Plötzlich konnten die Pop-Schreiber mehr machen als Liebeslieder in drei Akkorden, sie brauchten sich nicht mehr tumb zu geben. Sie konnten sagen, was sie meinten.

Jetzt fing Pop an, mehr zu sein als reiner Autolärm, er entwickelte Prätentionen, er wurde zu einer Kunstform, ja, zu einer Religion, und all das hatte Dylan in Bewegung gebracht."