Bilddatei

Aus Mikiwiki
Version vom 7. Februar 2010, 19:47 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Bilddatei ist eine Form, binär kodierte Daten elektronisch zu speichern; der Inhalt der Datei wurde entweder digital errechnet oder durch Analog-Digital-Wandlung digitalisiert und kann daher vom menschlichen Betrachter unmittelbar weder als Bild erkannt, noch als Text gelesen werden.

Zur Visualisierung wird ein Gerät benötigt, das den Inhalt wieder in analoge Daten zurückwandelt (sogenannte "Digital-Analog-Wandlung"); ein solches Gerät ist der Rechner, der mit Hilfe einer Bildbetrachter-Software das Bild am Bildschrim anzeigen kann.

Man unterscheidet grundsätzlich zwischen wei Arten von Grafiken.

Grafikart Beschreibung Beispiele von Grafikformaten
Rastergrafik Zusammengesetzt aus Bildpunkten (Pixeln). GIF, JPG, PNG, TIF, Rohdatenformat (RAW-Format)
Vektorgrafik Mit grafischen Primitiven beschrieben. CDR, EPS, SVG, WMF

Bei den von einer Digitalkamera erzeugten Bilddateien handelt es sich immer um Rastergrafiken.

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country DE.gif Wikipedia ger Bilddateiwbm Enzyklopädischer Artikel