Asynchronous Javascript and XML

Aus Mikiwiki
Version vom 7. Februar 2010, 19:10 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Asynchronous Javascript and XML / Ajax bezeichnet ein Konzept der asynchronen Datenübertragung zwischen einem Rechner und einem Webbrowser, das die Durchführung einer HTTP-Anfrage innerhalb einer HTML-Seite ermöglicht, ohne die Seite vollständig neu laden zu müssen. Dabei werden nur gewisse Teile einer HTML-Seite oder auch reine Nutzdaten sukzessiv bei Bedarf nachgeladen, womit Ajax eine Schlüsseltechnik zur Realisierung des Web 2.0 darstellt.

Eine Ajax-Webanwendung zeichnet sich durch komfortable Bedienung aus: Während der Webbrowser bei einem konventionellen Programm die HTML-Seite bei jeder Veränderung vollständig neu laden muss, holt eine auf Ajax basierende Anwendung im Hintergrund neue Daten und schreibt nur aktualisierte Teile neu. So ist eine flüssige Interaktion mit Webanwendungen möglich.

Webanwendungen bieten im Vergleich zu jenen für Desktops zwei unbestreitbare Vorteile:

  • sie laufen unabhängig vom Betriebssystem auf jedem Rechner, auf dem ein Webbrowser installiert ist.
  • Stellt der Anbieter der Ajax-Anwendung zusätzlich auch Online-Speicherplatz zur Verfügung, sind sowohl Daten wie auch die zugehörige Anwendung über das Netz erreichbar.

Beispielanwendungen

Bitmap-Editoren

  • Neximage - freie verfügbare Demoversion einer kommerziellen Software

E-Mail-Clients

  • Google Mail

Landkarten

Tabellenkalkulation

Programm Import-Formate Export-Formate Bemerkungen
Numsum
Spreadsheets

Textverarbeitung

Programm Import-Formate Export-Formate Bemerkungen
Ajaxwrite MS Word
Writely ODT HTML, ODT, PDF, RTF, MS Word
Zoho Writer ODT, SWX HTML, PDF, MS Word Anzeigbar sind nur auf dem lokalen Rechner installierte Schriften.

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country DE.gif Wikipedia ger Ajax (Programmierung)wbm Enzyklopädischer Artikel