Annatina Escher

Aus Mikiwiki
Version vom 7. Februar 2010, 17:23 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Annatina Escher etwa 1996

country CH.gif Schweizer Kontrabassistin; geboren 1968

Die Kontrabassistin Annatina Escher machte 1988 die Matura und studierte anschliessend an der Swiss Jazz School Bern bei Peter Frei und Reggie Johnson. 1995-1999 nahm sie Privatunterricht bei Dieter Ilg. Sie besuchte in den vergangenen Jahren Workshops bei Wynton Marsalis, Cedar Walton, Billy Higgins, Ray Anderson, Tom Harrell und Hein van de Geyn.

  • 1990: Mitglied bei der Gruppe Swing Tonic mit Rita Share (Stimme), Jörg Hurter (Gitarre) und Lukas Niggli (Schlagzeug).
  • 1991: Seit 1991 spielte Annatina Escher im Umfeld der Schweizer Jazz-Acoustic Pop-Szene Konzerte unter anderem mit B-Goes, Joe Haider, Sandy Patton, Peter Schärli, Wädi Gysi, Dänu Siegrist und Büne Huber. Sie wirkte auf verschiedenen Alben mit, u. a. mit L'octuor de Sion. Darüberhinaus erhielt sie Kompositions- und Arrangementaufträge aus verschiedenen stilistischen Bereichen (u. a. für das Swiss Youth Jazz Orchestra und das Nadelöhr Septett).
  • 1992: Das Schweizer Fernsehen DRS produziert ein Filmporträt über Annatina Escher.
  • Herbst 1993: Annatina Escher wird Mitglied des Véronique Piller Trios mit Véronique Piller (Klavier) und Matthias von Imhoff (Schlagzeug). Die Formation gab zahlreiche Konzerte in der Schweiz und veröffentlichte 1995 das Album Gloups.
  • 1994: Annatina Escher beginnt im Co Streiff Sextett mit Co Streiff (Saxophon), Tommy Meier (Tenorsax, Bassklarinette), Christoph Gantert (Trompete, Tuba), Ben Jeger (Akkordeon, Farfisa, Klarinette) und Fredi Flükiger (Schlagzeug) mitzuspielen.
  • 1994-1995: Annatina Escher leitet ihre eigene Gruppe Escher Sketch, bei der Mario Scarton mitspielt.
  • 1995: Sie spielt am "Swiss New Jazz Festival" mit Marianne Racine. Im selben Jahr erwirbt sie auch ein staatlich anerkanntes Lehrdiplom an der Swiss Jazz School Bern.
  • 1995-1998: Sie ist mit Tinu Heiniger im Duo unterwegs und wirkt auch auf seinem Album Morgeliecht (1996) mit.
  • 1996-2001: Annatina Escher bekleidet einen Lehrauftrag am Konservatorium Bern (Solfège, allgemeine Musiklehre, Rhythmusschulung) und unterricht daneben auch auf privater Basis (Bandworkshops, Harmonielehre, Rhythmusschulung).
  • Annatina Escher, Mario Scarton, Tony Renold
    1998-2000: Gemeinsam mit Mario Scarton (Klavier) und Tony Renold (Schlagzeug) gründet sie das Jazztrio Escher-Scarton-Renold (auch "Annatina Escher-Mario Scarton feat. Tony Renold").
  • Mai 1999: Sie spielt sie in der Ad hoc-Band am "Benefiz für Kosova" in Bern.
  • 1999-2003: Annatina Escher macht in Zürich ein Feldenkrais-Training und eine Berufsausbildung zur Feldenkraislehrerin. Im Winter 2001 gründet sie in Zürich "Playandtalk - playandmove : das Atelier für Musik und Feldenkrais".
  • 2003: Mitglied des Stefan Pavelka Trio mit Stefan Pavelka (Piano) und Peter Preibisch (Schlagzeug).
  • 2005-2008: Zwei Alben mit der Gruppe Knickerbocker mit Christoph Gantert (Stimme, Trompete), Martin Schumacher (Saxofon), Hansueli Tischhauser (Gitarre) und Ali Salvioni (Perkussion). Gespielte Musikstile sind alle möglichen Arten von Volksmusik aus Europa, Afrika und Amerika, einschliesslich Blues, Jazz, Tango, Salsa, Walzer und Polka.
  • 2007: Sie wird Mitglied bei Banana Blue mit Martin Schumacher (Klarinette, Saxofon) und Roman Hosek (Gitarre), die unter anderem Calypso und Rumba spielen.
  • Album Picking up the pieces mit Tonight and Only mit Wädi Gysi (Stimme, Gitarre), Michael Morris (Stimme, Perkussion), Irene Schmidlin (Akkordeon, Stimme), Brigitte Rieder (Cello) und Matthias Kohli (Schlagzeug, Stimme).
  • Duo Escher-Koromzay mit Tibor Koromzay (Piano), begleitet von Brigitte Rieder (Klarinette).

Diskografie

Datum Interpret Format Titel Herausgeber Anmerkungen
Escher Sketch
L'Octuor de Sion
1995 Véronique Piller Trio CD Gloups country CH.gif CH: Hélix 0311
Gloups / Geraldine / Narrow path / Muriel / Pour Félix / Joëlle rag / Criss cross / Le roi / L'écrevisse dans le crevasse / Départ / Métallique / Gabriel le Ménestrel / Petit pain ô lait
1996 Tinu Heiniger CD Morgeliecht country CH.gif CH: Zytglogge ZYT 4074
1996 tinuheiniger CD morgeliecht CH front.jpg
Petite fleur / Bäbu / Feiss u wyss / Hugo Koblet und Fritz Schär / Lied vo de Bärge / Hugo Koblet live 1953 / Makin' whoopee / Mackie Messer / Vater / Guggisbärg Lied
2000 Annatina Escher, Mario Scarton CD Annatina Escher, Mario Scarton feat. Tony Renold country CH.gif CH: DRS CD21584
2000 annatinaeschermarioscarton CD annatinaeschermarioscartonfeattonyrenold CH front.jpg
Aufnahme 1998.02.28
Goofy / Nardis / Mekong delta / Growing / Toybox / Süsser Wahn / Goofy (Reprise)
2003 Stefan Pavelka Trio CD The meaning of distance  ??: SPT 210503
2005.02 Knickerbocker CD Knickerbocker country CH.gif CH:
200502 knickerbocker CD knickerbocker CH front.jpg
2007.03 Tonight and Only CD Picking up the pieces country CH.gif CH:
200703 tonightandonly CD pickingupthepieces CH front.jpg
Embrasse-moi / Moving / Everything / Morena / Picking up the pieces / Madhouse / Make an angel / Another night in Soho / La reine d'Angleterre / I'm still loving you / Crossroads / Alaidahai / Run to you
2008.05 Knickerbocker CD The Bockernick Tour (Live) country CH.gif CH:
200805 knickerbocker CD thebockernicktour CH front.jpg

Galerie

Konzertdaten

  • 1994 Annatina Escher Sketch: 10.07. CH-Zürich, Moods
  • 19?? Escher-Scarton-Renold: 00.00. CH-Chiasso, Stazione 25
  • 1999: 00.05. CH-Bern, "Benefiz für Kosova"
  • 2000 Escher-Scarton-Renold: 31.01. CH-Baden, Isebähnli
  • 2000 Annatina Escher und Jochen Baldes: 26.10. CH-Zürich, Hermanns Eck
  • 2000 Co Streiff Sextett: 02.12. CH-Solothurn, Restaurant Kreuz
  • 2003 Stefan Pavelka Trio: 17.12. CH-Zürich. Lebewohlfabrik
  • 2004 Knickerbocker: 27.08. CH-Winterthur, Theater Café Roulotte, "29. Winterthurer Musikfestwochen" - 28.08. CH-Winterthur, Theater Café Roulotte, "29. Winterthurer Musikfestwochen" [mit Nussböck-Roth-Gantert als "Zéro-Bocker"]
  • 2004 Stefan Pavelka Trio: 20.11. Olten, Vario Bar
  • 2005 Knickerbocker: 04.02. CH-Weinfelden, Kulturlokal - 16.-18.02. CH-Zürich, Helsinki Klub
  • 2005 Annatina Escher und Jochen Baldes: 04.06. CH-Zürich, Sihlquai - 11.06. CH-Zürich, Sihlquai - 18.06. CH-Zürich, Sihlquai - 01.09. CH-Zürich, Sihlquai
  • 2007 Banana Blue: 29.07. CH-Basel, Kutschenmuseum Brüglingen
  • 2008 Tonight and Only: 23.05. CH-Bern, Reitschule / Vorplatz-Bar
  • 2009 Duo Escher-Koromzay: 27.03. CH-Winterthur, ESSE Musicbar
  • 2009 Banana Blue: 28.06. CH-Rüschlikon, Park im Grüene

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country CH.gif Annatina Escher ger Play and talk, play and move : das Atelier für Musik und Feldenkraiswbm
country CH.gif Jazz Index ger Annatina Escherwbm Diskografie
country US.gif Myspace ger Knickerbockerwbm
country CH.gif Tonight and Only ger Tonight and Onlywbm Offizielle Homepage
country US.gif Myspace ger Tonight and Onlywbm