Back to the homepageBack to the homepage
Mikiwiki Guestbook
Name or Nickname : *
Email address : [P]
City : *
Country :
Your message : *

Please copy this 4 letters code into the box on the right : (Why this?)


Show only the messages containing the following words :

Messages : 41 to 55
Page : 3
Number of messages : 55
1-2-3
next >>
on 14.03.2011 at 23:49
H.M.S. - (Raelets-Diskographie)

Hallo!!

Erstmal vielen Dank für die Raelettes-Discographie!

Dazu auch eine Info:
Die LP "Souled Out" (TRC 1511) mit 8 Songs von den "Raelets" (auf der LP so! angegeben) ist nicht von 1971, sondern von 1968. Die Songs der Raelets wurden im Januar und Dezember 1967 aufgenommen, die übrigen vier Songs (von Ike & Tina Turner) schon im März 1966.

Danke für die Arbeit!


Nochmal hallo!

Ich muß meinen vorherigen Eintrag korrigieren:

TRC LP 1511 der Raelets wurde tatsächlich erst 1971 veröffentlicht, aber die Aufnahmen sind von 1966 und 1967.
 
on 09.02.2011 at 21:28
Christian Wulff - (Jude und Deutschenhasser Merkel Wulff)

So wie das unterdrückte Palästina explodieren und den israelischen Landräubern um die Ohren fliegen wird, so kann leicht die unterdrückte Wahrheit zur Explosion in Europa kommen. Mit ungeahnten Folgen. Oliver Stone, prominenter Hollywood-Regisseur mit jüdischen Wurzeln, erklärte kürzlich in einem Interview: Da die Medien sich unter jüdischer Kontrolle befinden, propagieren sie die Holocaust-Mythen. (Huffington-Post, 26.07.2010)

Angst macht sich breit im Terrorimperium der Chemtrails HAARP Krebs Massenmörder,

weil der Brudermord der Vatikanjidden an 300.000 russischen polnischen Khasaren, im Arbeitslager Auschwitz, sowie die Vergasungserfindung von über 6 Millionen Khasaren aufgedeckt wurde.
Die Fasci=Faschismus der okkulte SS Totenkopf 322 mit den zwei Knochen der Yale Universität Skull and Bones / Prescott-George W.Bush John Kerry Goebbels Himmler Eichmann so wie die Eisernen Zionistenkreuze der Templer Jesuitenjidden gehören zum organisierten hebräischen Verbrecherimperium NWO Rothschild Rockefeller, genau wie die Quadriga die maurisch-jüdische Synagogen Kuppel auf dem Berliner Bundeszionistentag und dem Zionisten Euro der eingeführt wurde um Deutschland auszurauben.
w w w . z d d . d k
 
on 04.02.2011 at 18:06
D.J. Blacky - (Bill Haley)

Hallo ,

am 09.02.2011 ist Bill Haley´s 30. Todestag und seine Musik ist immer noch zeitlos gut .

Der Bericht über Bill Haley entspricht nicht den Tatsachen.

Der Verfasser des Bill Haley Artikels hat keine Ahnung von Musikgeschichte. Für die dummen Bemerkungen über Bill Haley und seinen Fans habe ich nur ein breites Grinsen übrig.

Etwas meht Toleranz gegenüber einem so großartigen Künstler und seinen Anhängern.

D.J. BLACKY (Radio LORA München -Rock & Roll Radio)
 
on 01.02.2011 at 16:29
Barbara schork - (Greg irons)

Hello, I've got an original signed Greg Irons poster - litography? from 1980 called 'Musashi'. Has anyone got an idea where I could sell it?
Thank you,
Barbara

Ebay?
 
on 21.11.2010 at 16:48
JoOb. - (Alpenland Quintett)

Hallo!
Sie haben beim Alpenlandquintett diesen Satz geschrieben:
"Musikalisch und textlich kann man die gesamte Produktion dieser Gruppe getrost als wertlosen Dreck bezeichnen, der sich nur für gern mitklatschende Idioten zum Hören eignet"
Dazu möchte ich anmerken: Ich befürchte dass in Ihrem Kopf etwas nicht ganz in Ordnung ist bzw. dass Sie frustig unterwegs sind. Wenn Sie so gut sind wie diese Musiker und so unterhalten und soviele Instrumente spielen können, dann können wir weiterreden. Ich glaube aber , dass Sie gar nichts können und bei Ihnen der pure Neid spricht.
Sollte dies nicht der Fall sein, dann befürchte ich dass Sie im Kopf minderbemittelt sind, weil Sie das Können dieser ehemaligen Truppe nicht erkennen. Zeigen Sie Ihr Gesicht und texten, komponieren, spielen, parodieren und unterhalten Sie uns so wie früher das Alpenlandquintett. Aber wahrscheinlich würden wir nach 5 Minuten den Saal verlassen. Und eines möchte ich Ihnen noch sagen: Ich lasse mich von Ihnen nicht beleidigen. Ich bin eine Person die gerne verschiedene Musikrichtungen hört und unter anderem auch ein Fan vom ehemaligen Alpenlandquintett ist. Und eines bin ich sicher nicht:
"Ein Trottel, bzw ich bin weiblich, also eine Trottelin". Verstanden?
Ich kenne Sepp Silberberger schon viele Jahre und so einen Vollblutmusiker gibt es kein zweites Mal.
Nicht vergessen: Produzieren Sie eine CD und wir werden sehen, wie gut sie sich verkauft. Ich verspreche Ihnen, ein Stück zu kaufen. Schließlich und endlich gibt man ja öfters Geld für Sachen aus, die anschliessend auf dem Müll landen.
Inzwischen sende ich Ihnen viele liebe Grüße aus Ybbs an der Donau (in Niederösterreich - falls Sie wissen wo das ist - aber übers Internet kann man eh schon alles eruieren) und freue mich schon auf Ihre Antwort.
Josefin

Hallo Josefin
1. Ja, diesen Satz habe ich geschrieben, Sie haben ganz recht.
2. Machen Sie sich bitte keine Sorgen um meinen Kopf.
3. Ich kann auch weiterreden, ohne "so gut" zu sein wie diese "Musiker".
4. Neid ist hier bestimmt nicht im Spiel. Wenn ich spiele, dann ganz bestimmt nicht in der Art des Alpenlandquintetts.
5. Ist nun in meinem Kopf etwas nicht ganz in Ordnung oder bin ich eher minderbemittelt? Entscheiden Sie sich.
6. Sie haben absolut recht: das Können dieser ehemaligen Truppe kann ich tatsächlich nicht erkennen. Können ist, dann lob ich mir doch all die Leute, die still in ihrem Kämmerlein musizieren.
7. Eins schwöre ich: Ich werde nie nie nie "so texten, komponieren, spielen, parodieren und unterhalten wie früher das Alpenlandquintett". Nie.
8. Gut - ich beleidige Sie nicht, und Sie lesen nicht meine Meinung über das Alpenlandquintett im Internet. Abgemacht? Schliesslich haben Sie meine Seite gelesen, nicht ich Ihre. Und Sie haben sogar in mein Gästebuch geschrieben, nicht ich in Ihres.
9. Hören Sie nur weiter verschiedene Musikrichtungen. Vor allem aber viel Motörhead, um die Ohren freizukriegen.
10. Das mit dem Trottel haben Sie gesagt, nicht ich.
11. Leider anerkenne ich die Anzahl verkaufter CDs nicht als musikalisches Qualitätsmerkmal und Sie sollten tief in sich gehen, falls Sie das für eines halten.
12. Ja, inzwischen weiss ich auch, wo Ybbs an der Donau liegt, das ist ganz nett anzuschauen und deshalb sende ich Ihnen ebensoviele liebe Grüsse aus Basel. Ich hoffe, meine Antwort gefällt Ihnen
Michael
 
on 20.11.2010 at 15:05
Jürg us reinach - (:-))

sali andi, meld dich doch mal. gruss vom jürg

Hier gibt's keinen Andi. Falls es dem einen oder anderen nicht klar ist: Sämtliche Mikiwiki-Seiten zu irgendwelchen Personen wurden nicht von diesen Personen verfasst und es ist somit keine gute Idee, über die Mikiwiki-Seiten Kontakt mit diesen Personen aufnehmen zu wollen.
 
on 15.09.2010 at 19:38
Blueway - (Peter Hinnen-CD)

Guten Tag,

Wo kann ich die Peter Hinnen-CD mit dem Lied "Cowboy-Vagabunden von Peter und Su" bestellen oder das Lied individual einkaufen?

Ich finde nirgends einen Kontakt dafuer.

Besten zum voraus fuer Ihre Hilfe.

blueway

bluewin
 
on 01.07.2010 at 18:00
Jeff zeiri - (Basel)

guten tag wo kann ich videokassetten der theaterstücke von ruedi walter beziehen / kaufen?

Mir ist keine Videokassette bzw. DVD eines Theaterstücks mit Ruedi Walter bekannt - somit leider auch keine Kaufadresse. Gelegentlich werden allerdings alte Theaterstücke mit Ruedi Walter im Schweizer Fernsehen ausgestrahlt.
 
on 03.06.2010 at 21:17
Markus - (Hans stand uuf)

Wo/wie komme ich an den Tonträger (LP, CD, mp3) des Liedes "Hans stand uuf" von Ruedi Walter und Margrit Rainer?

Wo man's kaufen kann - keine Ahnung. Aber bei Youtube hat jemand eine kleine Diashow mit dem Lied unterlegt:
 
on 31.05.2010 at 14:46
Rudolf Weber - (Abspielen - Aufnahmeplatte)

Mit welchen Geräten konnte man in den 30er Jahren-Platten und Metallophon-Platten bespielen und wieder abspielen?

Pliaphon und Metallophon waren Markenbezeichnungen für - für eine entsprechende Aufnahme wurde also das herstellertypische Gerät benötigt. Zum Abspielen von Pliaphon-Platten wurden besondere Nadeln benötigt - gewöhnliche Nadeln hätten die Gelatine-Schicht beschädigt und eine eigene Spur in den Tonträger gegraben. Metallophon-Platten dagegen konnten meines Wissens mit gewöhnlichen Nadeln abgespielt werden. Da es sich aber bei beiden Plattenarten um Aufnahmeplatten handelt, waren diese ohnehin nicht für wirklich häufiges Abspielen gedacht.

Genauere Informationen betreffend Abspielgerät kann vielleicht http://www.klangrestaurierung.de/ liefern, wo angeboten wird, die beiden Plattentypen zu digitalisieren.
 
on 27.02.2010 at 20:24
Anonym - (Musik)

Mit dir würde ich mich gerne mal geistig duellieren, aber ich stelle fest,
du bist unbewaffnet

gruß von den Idioten

Leider stammt dieses geschraubte Zitat nicht vom Original Alpenland-Quintett - dennoch macht(e) dieses Musik ausschliesslich für Idioten. Also für euch. Freut euch.
 
on 23.01.2010 at 10:59
Abs e.V. Michelle Schauf - (Multikulti hits von 1920 -1950)

Hi mikiwiki (Michael) wir betreiben "Biografiearbeit" fuer
demenzkranke migranten. das bedeutet im klartext: alte schlager, ohrwuermer, lieder, hits, songs oder wie auch immer man das damals (ab etwa 1920) auch nannte - sind DRINGEND gesucht. Unser Problem: die Menschen kamen im jugendlichen Alter zunaechst aus Polen an die Ruhr, spaeter, so ab 1957 gings dann los mit den Gastarbeitern aus Italien, Griechenland, Spanien, der Türkei u.s.w. Wer weiss denn heute noch, welche Musik damals IN war - und zwar: nicht bei uns in Deutschland - IN - sondern bei denen Zuhause im Herkunftsland ?
Ich hoffe es zwar sehr, dass DU uns helfen kannst - aber - ZUGEGEBEN - das ist schon eine verdammt harte Nuss die da zu knacken ist - in diesem Sinne - bedanke ich mich trotzdem schon mal - allein fuers Lesen - ciao - Michelle Schauf (auch eine miki ;-))

Leider werde ich da nicht wirklich helfen können, auch wenn das Forschungsfeld bestimmt interessant wäre. Selber interessiere ich mich ja mehr für Blues, Rock und Soul, also sämtlich Musik, die in der Hauptsache aus den USA und Grossbritannien stammt. Aus den genannten Ländern (Polen, Italien, Griechenland, Spanien, Türkei) sind mir ausser klassischen (Chopin, Segovia) leider keinerlei Musiker vor etwa 1970 bekannt; und die späteren stammen sämtlich aus dem Umfeld Rock und Jazz.

Ich kann also bestenfalls einige Tipps geben, wie ich bei einer Suche vorgehen würde:

1. Befragen vorhandener Personen aus den jeweiligen Gebieten, die können am einfachsten sagen, was ihnen gefällt bzw. mal gefiel.

2. Vielleicht gibt es Bücher zum Thema in den jeweiligen Landessprache; da Du diese vermutlich sowenig verstehst wie ich, dürfte es schwierig sein diese ausfindig zu machen bzw. zu lesen. Vermutlich gibt es aber auch irgendwelche deutschsprachigen Bücher zum Thema, allerdings wohl eher von Musikwissenschaftlern geschriebene, also "unlesbare"; trotzdem dürften sich dort etliche Informationen über damalige lokale "Stars" und ihre "Hits" finden. Dazu würde ich mich in Bochum mal an die Universitätsbibliothek wenden, die können da vielleicht weiterhelfen.

3. Die Suche im Internet dürfte viele Treffer bringen, allerdings auch viele in den Originalsprachen. Trotzdem findet man auch vieles in Deutsch, z. B. zur griechischen Musik unter (Markos Vamvakaris, Manolis Chiotis, Vassilis Tsitsanis, Manos Chatzidakis und der sogar mir bekannte Mikis Theodorakis usw.), zur türkischen Musik usw. Diese Artikel enthalten viele Musikernamen und Liedertitel, mit denen man weitersuchen kann. Mit ein wenig Glück stösst man sogar auf entsprechende kostenlose Hörbeispiele.

Ich denke, das ist ein weites Feld, umso mehr Du Dir da gleich fünf verschiedene Länder mit fünf verschiedenen Sprachen ausgesucht hast, von denen zumindest ich keine verstehe. Ich kann Dir also nur viel Erfolg bei der Suche wünschen!
 
on 12.08.2009 at 18:00
JonnyBravo - (Thanks)

not bad ,thanks for tcpdump howto
 
on 25.07.2009 at 08:38
Neigemont - (Zytglogge)

Zur Ergänzung Deiner (sehr geschätzten) Zytglogge-Datenbank - würde mich freuen, wenn diese Bestandteile meiner Sammlung darin Eingang finden (habe leider keinen 30-cm-Scanner für die Umschläge)

Grüessli - Felix aus Biel

ZYT 21: Mani Matter: Ir Ysebahn
ZYT 22: Die Berner Chansonniers - Les Trouvères: Kollektion 73
ZYT 24: Mani Matter: I han es Zündhölzli azündt (2LP, rec. 66-72)
ZYT 36: Werner Widmer (der spätere Blues Max!): Zit zum go...
ZYT 40: Werner Widmer: Ehrewort
ZYT 43: Fritz Widmer: Mer hocke gärn am Schärme

ZYT 207: Lyrik und Musik (Vollenweider, Bardet, Valentini): Heinrich Heine (1974) (Erstauflage der später auf Image erschienenen "Poesie & Musik"-Platte)

ZYT 108: Zaneth: Vol. 1 (ca. 1976)
ZYT 121: Kaspar Fischer: Die Tellsplatte (1984)
ZYT 125: Sibylle & Michael Birkenmeier: Dasein im Design (Literarisch Musikalisches Cabaret) (198

ZYT 247: Ex-Trem Normal: Welcome to Schwitzerländ (Aktion Lose Statt stürme) (1983)

ZYT 956: Diverse: Gegen Rassismus überall (2LP) (1987)

Besten Dank! Deine Angaben habe ich heute in den Artikel "" eingefügt. (3. Aug. 2009)
 
on 22.04.2009 at 10:36
Franz Kuhn - (Saugeil)

Jojo Mik

Wollte nur mal Danke sagen für die Site!

Sie hat mir schon so oft genützt!

Am meisten schätze ich die klaren Beispiele


Na denne grosser Guru...

Machs jut...

Franz
 
1-2-3
next >>
Messages : 41 to 55
Page : 3
Number of messages : 55